Wer steht hinter der Praxis Lebensquell?

Andrea Kistenich, Heilpraktikerin für Psychotherapie
Andrea Kistenich, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Ich möchte Ihnen auf dieser Seite einen kleinen Überblick verschaffen, was Sie in meiner Praxis erwarten können und was nicht.

 

Ich bin kein Freund davon eine lange Litanei von Seminaren aufzulisten, denn es gehört zum Berufsbild des Heilpraktikers für Psychotherapie sich regelmäßig weiterzubilden!

 

Jedoch haben Sie selbstverständlich ein Recht darauf, zu erfahren wer hinter dem Namen Praxis Lebensquell steht.

 

Hier kommt mein Kurzprofil:

Ausbildung / Qualifikationen

  • Ausbildung zur Hotelkauffrau (Traube Tonbach) + 8-jährige Berufserfahrung weltweit
  • Ausbildung zur Wellnesstrainerin (Hotel/Spa/Management, Massage, Bewegung, Ernährung, Wasser, Wellness)
  • Ausbildung zur Entspannungspädagogin (Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Stressmanagement, Mentales Training, M-A-P Training)
  • Ausbildung und Überprüfung Heilpraktikerin für Psychotherapie (Bad Homburg)

Aus- und Weiterbildungen

  • piKVT (praktisch integrative Kognitive Verhaltenstherapie)
  • Somatic Experiencing (körperorientierte Traumatherapie)
  • Traumaseminare (Basis, Aufbau, transgenerationales Trauma, Vertiefungsseminare in unterschiedlichen Bereichen)
  • Trauerbegleiterin
  • Kriseninterventionshelferin DRK
  • Psychologische Beraterin
  • Mentalcoach
  • Qi Gong

Berufserfahrung

  • 10 Jahre Hotellerie
  • 10 Jahre Gesundheitsmanagement
  • über 13 Jahre psychologische und ganzheitlichen Beratung und Therapie von Menschen.

 

Des Weiteren bilde ich mich jedes Jahr mit mind. drei Kursen weiter, bzw vertiefe mein Wissen in den jeweiligen Grundtechniken.

 

Was für mich wirklich zählt, sind zufriedene Patienten und Klienten, die mich weiter empfehlen.

 

Das erfahre ich täglich:-) Und das freut mich. Denn zufriedene Patienten und Klienten zeigen mir, dass meine Unterstützung ankommt und den Betroffenen hilft.

 

Lernen Sie mich in einem persönlichen Termin oder bei einem Kursabend kennen und entscheiden Sie selbst, ob Sie sich vorstellen können mit mir zusammen zu arbeiten oder nicht.