Honorar

Ich arbeite als reine Privat-/Selbstzahlerpraxis. Krankenkassen übernehmen in der Regel nicht die Kosten. Es gibt einige Ausnahmen bei Privaten Krankenversicherungen oder Zusatzversicherungen. Bitte erkundigen Sie sich im Vorfeld bei Ihrer Krankenkasse. Manchmal kann es sein, das gegnerische Versicherungen oder die Berufsgenossenschaften eine Therapie bei mir übernehmen.

 

Ihre Investition in ein lebenswerteres Leben

 

Die erste Sitzung dauert in der Regel 90 Minuten. Die weiteren Sitzungen variieren zwischen 60 und 120 Minuten. In der Regel erfolgt die Bezahlung in Bar im Anschluss an die Beratungssitzung. Sie erhalten dann ein Quittung per Mail. Kurse werden im Voraus oder am Kurstag beglichen. Bei längeren Maßnahmen ist auch eine monatliche Rechnungsstellung möglich.

 

Die Leistungen als Heilpraktiker für Psychotherapie sind gemäß § 4 Nr. 14a UStG von der Umsatzsteuer befreit.

 

Online Therapie Sitzungen sind im Voraus zu überweisen.

 

Wie unterstütze ich Sie?

 

Sie können bei mir auf eine langjährige praktische Erfahrung (seit 2007) zurückgreifen. Fachlich fundierte Weiterbildungen und tägliches Arbeiten mit Klienten, Patienten und Betroffenen sowohl in der Praxis als auch in der Krisenintervention bringen das notwendige Wissen und die empathische Kompetenz mit.

 

Sie erhalten in der piKVT praktische Methoden als Hilfe zur Selbsthilfe, die sie sofort anwenden können.

 

In der Traumatherapie begleite ich sie sicher durch den Therapieprozess.

 

Therapieziel und Behandlungsintervalle werden individuell mit Ihnen abgestimmt.

 

 

Was passiert mit ihren Daten?

 

Ihre Daten werden Datenschutzkonform verarbeitet und aufbewahrt. Weder ihre Daten noch ihre Diagnosen werden an Dritte weiter gegeben, wenn sie nicht ausdrücklich ihr Einverständnis dafür gegeben haben.

 

Therapievertrag und Datenschutz sind nach den Vorgaben der DS-GVO zusammengestellt und werden Ihnen vor Beginn der Therapie vorgelegt.

 

Die Abrechung findet über das Datenschutzkonforme Programm Lemniscus statt, dessen Standort in Deutschland ist. Auf Wunsch werden Ihre Rechnungen mit einer PIN versehen, die es nur Ihnen ermöglicht, die angehängten Dateien zu öffenen.

 

Terminabsagen

 

Ich behalte mir vor, nicht rechtzeitig abgesagte Termine (mindestens 24 Stunden vorher) oder Nichterscheinen zu einem Termin mit einer Ausfallpauschale, die sie der gültigen Honorarvereinbarung entnehmen können, zu berechnen.

 

 

Zusammenarbeit mit Ärzten

 

In manchen Fällen ist es ratsam einen Hausarzt oder Facharzt hinzuzuziehen um evtl. Blutbilder zu bestimmen oder körperliche Ursachen auszuschließen.

 


Vorteil Selbstzahler

  • Keine langen Wartezeiten! Ein sehr großer Vorteil meines Angebotes ist, dass Sie zeitnah Termine erhalten und somit eine Wartezeit von teilweise 6 Monaten oder mehr entfällt.
  • Mitbestimmung! Sie können über die Beratungsart mitbestimmen. Die gesetzliche KV zahlt in der Regel nur zwei psychotherapeutische Verfahren: Die Verhaltenstherapie und die Tiefenpsychologie. Es gibt jedoch noch viele weitere Verfahren, die bei einigen Störungsbildern sogar besser geeignet sind.
  • Keine langwierigen Anträge! Sie müssen keine langwierigen Anträge stellen oder auf Genehmigungen der Krankenkassen warten. Viele Betroffene sind einfach zu erschöpft um Anträge zu stellen oder wollen einfach nur schnelle Hilfe.
  • Diskretion! Meine Informationen werden weder an Krankenkassen, noch an Arbeitgeber oder andere Personenkreise weiter geleitet. Die Beratung oder Behandlung ist gegenüber Dritten (Versicherungen, Arbeitgeber, Behörden etc.) anonym. Das bedeutet dann, dass es keine Sperrfrist bei Lebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherungen gibt.
  • Ihre Motivation ist häufig sehr viel höher und so erreichen Sie Ihr Ziel auch viel schneller. Da Sie Ihre Termine selbst finanzieren, ist jedes unserer Treffen Ausdruck Ihrer Wertschätzung für sich selbst. Jeder Termin ist Ihre bewusste Entscheidung, mit der Sie die Verantwortung, für sich selbst zu sorgen, übernehmen.
  • Sie werden bei mir nicht von vornherein als krank abgestempelt. Krankenkassen übernehmen erst eine Behandlung, wenn eine Diagnose gestellt worden ist. Beratung - wie zum Beispiel Ehe-, Lebens- oder Erziehungsberatung und Coaching -  werden grundsätzlich nicht von der Kasse übernommen und können bei mir vollkommen ohne Diagnose in Anspruch genommen werden.
  • Flexibilität! Wir besprechen zusammen die Dauer und Häufigkeit Ihrer Sitzungen. Wir sind an keine Vogaben seitens der Kasse gebunden.