Krisenintervention / Psychologische Erste Hilfe

 

Es gibt drei Phasen der Betreuung in der Krisenintervention / Psychologischen Erste Hilfe.

 

 

Phase 1: Direkt vor Ort durch ein Kriseninterventions- oder Notfallseelsorgeteam

  (DRK Kriseninterventionsteam Kreisverband Achern-Bühl e.V.)

 

 

Phase 2: In den ersten Stunden bis Tagen nach dem Ereignis durch die oben genannten

  Teams oder spezifisch geschultes Personal (KIT, KAP, HPP, etc.)

 

 

Phase 3: In den Tagen bis Wochen nach dem Ereignis durch Ärzte, Therapeuten,

  Heilpraktiker, Gemeindeseelsorge oder fachlich geschultes Personal

 

 

Mein Angebot der Psychologischen Ersten Hilfe greift in der Phase 2 + 3, wenn noch Unterstützung oder Betreuung von außen notwendig ist. Manchmal ist es schwierig auf die Schnelle einen geeigneten Platz bei einem approbierten Arzt oder Therapeuten zu bekommen. Diese Phase müssen Sie aber nicht alleine durchstehen.

 

Als ausgebildete Traumatherapeutin (Somatic Experiencing (SE)®), Krisentinterventions-helferin des DRK Kreisverband Achern-Bühl e.V. und Gründungsmitglied des Vereins helpershelp e.V. können Sie bei mir auf ein breites, praktisches und theoretisches Wissen in diesem Bereich zugreifen.

 

Zusammen schauen wir, was Sie benötigen und erarbeiten ein Konzept, wie sie Ihre Tage sinnvoll strukturieren können und wieder ein Licht am Ende des Tunnels sehen.

 

 

Für Fragen, Wünsche oder weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne telefonisch unter 07841- 68 490 45 oder per Email unter info@praxis-lebensquell.de zur Verfügung. (Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Ich rufe Sie zurück.)